390 YEARS OF HOSPITALITY

The eventful history of the Kleber Post is also a piece of German hotel history.

Today the Kleber Post is living proof of the connection between tradition and innovation in the art of hospitality.

HOW IT ALL BEGANN....

The former restaurant “Beim Engel” developed into a gourmet location and traditional hotel over the centuries. From 1660 to 2001 the house was privately owned, in the last 188 years by the Kleber family. As a meeting point for high-ranking visitors and politicians, such as for example the author Ernst Jünger, various members of the literature group 47, François Mitterand and Helmut Kohl, the hotel Kleber Post became witness of important social and political occurrences.

After a hotel extension in the year 1995, the family Kleber had to give up the hotel in 2001. The town Bad Saulgau took the building over and ran it as a bed and breakfast hotel. Many interested parties failed in the take over, until the local building company Reisch was awarded the contract for the acquisition and renovation in 2008.

In 2009 the Kleber Post was re-opened as 4 star superior hotel and restaurant in the heart of Bad Saulgau.

Mr Michael Roensch has been managing director since October, 2016.

ARCHITECTURE IN THE KLEBER POST

According to the credo "The average gives the world its substance, the exceptional its value“ (quote: Oscar Wilde) the traditional house was re-designed. Like a red string the theme "Baroque lifestyle meets design and art" winds its way through then new rooms. Contemporary art is a significant part of the furnishing concept and contributes to the special atmosphere. Enthusiasts find pictures by Gerold Miller, a wooden sculptor by Aron Demetz, participant of the Biennale Venice 2009, as well as photographic art by Sven Erik Klein and an etching cycle with 13 graphics by Markus Daum. The works of the Swiss Max Bill, the graphic artist Anton Stankowski and HAP Grieshaber, as well as the artist Willebrord Haas, Markise Glaser, Rose Sommer-Leopold and Daniel Kojo Schrade are also well worth mentioning.

The new construction presents itself in a contemporary robe and the guest rooms have been individually designed. Visitors stroll along pale natural stone and old parquet. Furniture in pear tree, specially designed carpets and carefully matched fabrics in warm colors create a cheerful and harmonic atmosphere. Crimson velvet, powerful shades of violet, leaf gold as well as lights by Louis Pulsen and design pieces by Promemoria, Florence Knoll and Donghia add noble touches.

Careers

Job-offers in the Hotel Kleber Post

In the Hotel Kleber Post we are always interested in accquiring committed employees for the hotel, kitchen and service. However, should there be no appropriate vacancy, we will be happy to recommend you to our professional colleagues, should you agree.

JOB OFFERS

Press

Press contact, reports and downloads

We will be happy to provide you with any press releases and information on us.

DOWNLOADS

390 Jahre Gastfreundschaft

Die wechselvolle Geschichte der Kleber Post ist auch ein Stück deutsche Hotelgeschichte

Heute ist die Kleber Post wieder lebendiger Beweis für die Verbindung von Tradition und Innovation in der Kunst der Gastlichkeit.

Wie alles begann…

Die damalige Wirtschaft "Beim Engel" entwickelte sich über die Jahrhunderte hin zum Feinschmeckerlokal und Traditionshotel. Von 1660 bis 2001 befand sich das Haus in Privatbesitz, davon die letzten 188 Jahre im Besitz der Familie Kleber. Als Anlaufstelle für hochrangige Gäste und Politiker, wie beispielsweise Schriftsteller Ernst Jünger, verschiedene Mitglieder der Literaten-Gruppe 47, François Mitterand und Helmut Kohl, wurde das Hotel Kleber Post Zeuge wichtiger gesellschaftlicher und politischer Ereignisse.

Nach einem Hotelanbau im Jahre 1995 musste Familie Kleber das Hotel 2001 aufgeben. Die Stadt Bad Saulgau übernahm das Gebäude und betrieb es als Hotel garni. Viele Interessenten scheiterten an einer Übernahme, bis im Jahr 2008 das ortsansässige Bauunternehmen Reisch den Zuschlag für den Erwerb und die Renovierung erhielt.

2009 wurde die Kleber Post als 4 Sterne Superior Hotel mit Restaurant wieder im Herzen von Bad Saulgau eröffnet.

Seit Oktober 2016 ist Herr Michael Roensch Geschäftsführer.

Architektur der Kleber Post

Nach dem Credo „Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert“ (Zitat: Oscar Wilde) wurde das Traditionshaus neu gestaltet. Wie ein roter Faden zieht sich das Thema - barockes Lebensgefühl trifft auf Design und Kunst - durch die neuen Räume. Zeitgenössische Kunst ist ein wesentlicher Teil des Einrichtungskonzeptes und trägt zur besonderen Atmosphäre bei. Liebhaber finden in der Kleber Post unter anderem Bildobjekte von Gerold Miller, eine Holzskulptur von Aron Demetz, Teilnehmer der Biennale Venedig 2009 sowie Fotokunst von Sven Erik Klein und einen Radierzyklus mit 13 Grafiken von Markus Daum. Weiterhin zu erwähnen sind die Arbeiten des Schweizers Max Bill, der Grafiker Anton Stankowski und HAP Grieshaber sowie der Künstler Willibrord Haas, Marlies Glaser, Rose Sommer-Leypold und Daniel Kojo Schrade.

Der Neubau präsentiert sich in zeitgemäßem Gewand und die Gästezimmer in individuellem Design. Gäste wandeln auf hellem Naturstein und altem Parkett. Möbel in Birnbaum, eigens entworfene Teppiche und sorgfältig abgestimmte Stoffe in warmen Farben erzeugen eine heitere und harmonische Stimmung. Edle Akzente setzen purpurner Samt, kräftige Violett-Töne, Blattgold sowie Leuchten von Louis Poulsen und Designstücke von Promemoria, Florence Knoll und Donghia.

Karriere

Job-Angebote Hotel Kleber Post

Im Hotel Kleber Post sind wir immer an engagierten Mitarbeitern für Hotel, Küche und Service interessiert. Sollte bei uns jedoch gerade keine passende Stelle frei sein, empfehlen wir Sie auch gerne mit Ihrem Einverständnis an unsere Berufskollegen weiter.

Stellenangebote

Presse

Pressekontakt, Berichte und Downloads

Gerne stellen wir ihnen unsere Pressemitteilungen und Informationen zu uns für sie zur Verfügung

Downloads